Freitag, 18. September 2015

Klinikum Ludwigsburg: Professor Dr. Oliver Hautmann übernimmt die Zentrale Notaufnahme im Klinikum Ludwigsburg als Ärztlicher Direktor


Das Klinikum Ludwigsburg hat die gesamte Notfallversorgung in einer neuen Organisationseinheit mit der Bezeichnung „ Zentrum für interdisziplinäre Notfallmedizin“ zusammengefasst und für dessen Leitung die Stelle eines Ärztlichen Direktors eingerichtet. Diese Aufgabe übernahm jetzt Professor Dr. Oliver Hautmann, der zuletzt die Abteilung für Traumachirurgie an der Universitätsklinik in Kuala Lumpur/Malaysia leitete.

Im Klinikum Ludwigsburg werden mittlerweile jährlich über 50.000 Patienten in der Notaufnahme und in der Unfallaufnahme versorgt, von denen rund die Hälfte stationär aufgenommen werden muss. Damit stellt das Klinikum einer der größten Notfallversorger in Süddeutschland dar und ist als überregionales Traumazentrum für Schwerstverletzte, überregionale Schlaganfalleinheit und Chest-Pain-Unit für die Herzinfarktversorgung rund um die Uhr die zentrale Anlaufstelle für alle lebensbedrohlichen Notfälle.

Notfallmediziner Prof. Dr. Olver Hautmann

Mediziner verschiedener Fachgebiete entscheiden gemeinsam
Mit dem neuen Ärztlichen Direktor wird die Entwicklung der Notfallversorgung zur interdisziplinären Einheit fortgesetzt, in der ein Team erfahrener Notfallmediziner nach einer ersten Aufnahme des Patienten schnell entscheidet, welche Erkrankung vorliegt, welche weiteren Diagnostik- und Therapiemaßnahmen einzuleiten sind und welche Ärzte anderer Fachabteilungen eventuell hinzugezogen werden müssen. Diese bereichsübergreifende Zusammenarbeit erfordert eine hohe fachliche Kompetenz bei der ersten Einschätzung von Notfallpatienten und eine intensive Abstimmung mit allen Fachdisziplinen des Krankenhauses. 

Große Expertise des neuen Ärztlichen Direktors
Mit Prof. Dr. Oliver Hautmann wurde ein Spezialist gefunden, der in hohem Maß über die hierfür notwendige fachliche Expertise verfügt. Nach seinem Medizinstudium und der Facharztausbildung spezialisierte er sich bereits vor über 15 Jahren auf die Versorgung von Schwerstverletzten. Sein beruflicher Weg führte ihn dabei in den zurückliegenden Jahren über die USA, Großbritannien, Südafrika und Liberia nach Malaysia. Dort hat er als Ärztlicher Direktor der Abteilung Traumachirurgie am Klinikum der Universität von Kuala Lumpur die Notfallversorgung für mehr als 150.000 Patienten pro Jahr aufgebaut.


www.klinikum-ludwigsburg.de

September 2015. Redaktion mag21

Copyright Foto: PR/Kliniken-gGmbH Ludwigsburg

Keine Kommentare:

Kommentar posten