Montag, 12. November 2018

FDP Stuttgart stellt die 10 Top-Kandidaten für Gemeinderatswahl vor: Neue Frauen am Start, Matthias Oechsner führt die Liste an, Armin Serwani will auch ins Rathaus


Die FDP Stuttgart bereitete sich personell auf die Wahlen zum Gemeinderat und zur Regionalversammlung im kommenden Mai 2019 vor. „Wir schaffen heute unser Angebot für ein liberaleres Stuttgart“, so der Kreisvorsitzende Armin Serwani zur Eröffnung. Ziel bei der anstehenden Gemeinderatswahl seien mindestens sechs Sitze im Gemeinderat.
 
Die ersten 20 Plätze der Liste sind paritätitsch besetzt
Als Zeichen wollen es die Liberalen in Stuttgart verstanden wissen, dass auf die ersten zwanzig Plätze der FDP-Liste paritätisch und im Wechsel mit Männern und Frauen besetzt wurden. „Darauf sind wir stolz“, so Serwani und wies da-rauf hin, dass dies ganz ohne Quote in der Satzung durch die Mitglieder entschieden worden sei. „Wir brauchen keine Frauenförderung“, so Serwani, „starke Frauen sind bei uns selbstverständlich“.


FDP-Kandidaten Stuttgart: fünf Frauen, fünf Männer
Matthias Oechsner vorne, Armin Serwani auf Platz 3
Mit 91% der Stimmen setzte die Versammlung den Vor-sitzenden der FDP im Gemeinderat, Matthias Oechsner, auf den Spitzenplatz der Liste. Der 52-jährige Apotheker aus Feuerbach zeichnete die wichtigsten Grundlinien der FDP in der Stuttgarter Kommunalpolitik. So seien dies eine vernünftigere Mobilitätspolitik ohne Fahrverbote und mit besseren Alternativangeboten, die Schaffung von Wohnraum durch Verdichtung, höhere Bauweise und neue Flächen sowie die Schaffung eines vollwertigen Konzertgebäudes, das nach der Verwendung als Ersatz-Oper während deren Renovierung als Philharmoniegebäude in der Landeshauptstadt weiter genutzt werden könnte. 

Geht in die zweite Runde: Sibel Yüksel
Mit dem besten Ergebnis von fast 98% wurde die 47-jährige Rechtsanwältin und Stadträtin Sibel Yüksel (Stadtbezirk West) auf Platz zwei der Liste gewählt. „Mit ihr hat die Stuttgarter FDP eine Stadträtin, die durch ganz persönlichen Einsatz dem aggressiven rechtspopulistischen Zeitgeist entgegentritt“, würdigte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Judith Skudelny das Wirken von Yüksel nach deren Nominierung, die mit stehenden Ovationen bedacht wurde. 

Bekannte Gesichter der FDP-Stuttgart wollen an den Ratstisch
Auf Platz 3 wurde der Kreisvorsitzende Armin Serwani (Nord) nominiert. Der 62-jährige Eisenbahner ist langjähriger Verkehrspolitiker in der Regionalversammlung und will nach seinen Aussagen sein Wissen und seine Erfahrung für eine bessere Mobilität in Stuttgart einsetzen. Platz vier ging an Charlotta Eskilsson (Mitte). Die 45j-ährige Projektreferentin ist schwedische Staatsbürgerin.

Auf Platz fünf setzte sich der 35-jährige Eric Neumann (Degerloch) gegen den amtierenden Stadtrat Michael Conz (52, Süd) durch. Dieser konnte sich wiederum auf Platz neun gegen mehrere Gegenkandidaten durchsetzen. Platz sechs ging an die 55-jährige Eventmanagerin Martina Weishaupt aus Botnang, Platz sieben an den 49-jährigen Unternehmer Michael Marquardt aus Untertürkheim. Platz acht nominierte die Stuttgarter FDP die Kinderkrankenschwester Doris Höh (61) aus Bad Cannstatt. In einer knappen Kampfabstimmung erlangte die 34-jährige Marketingreferentin Dajana Pfaf (Mitte) Platz zehn.

Auf den folgenden Plätzen wurden aufgestellt: Friedrich Haag (Degerloch), Tanja Bachmann (Möhringen), Christian Altmann (Vaihingen), Angelika Barwasser (Nord), Volker Weil (Vaihingen), Johanna Molitor (Sillenbuch), Federico Busarello (Ost), Slavica Benko (Birkach), Thilo Reith (Plieningen) und Sonja Zinser (Obertürkheim). 
 
Die FDP Stuttgart vervollständigte im weiteren Verlauf der Sitzung ihre Liste auf sechzig Kandidatinnen und Kandidaten. 

Top 5 für Wahlen Regionalversammlung Stuttgart 2019
Für die Regionalversammlung nominierte die FDP Stuttgart auf ihrer Liste Armin Serwani als Spitzenkandidaten, gefolgt von der 52jährigen Rechtsanwältin und stellvertretenden FDP-Landesvorsitzenden Gabriele Heise. Heise wurde auch auf dem 60. Listenplatz der Gemeinderatsliste aufgestellt. Auf Platz 3 für die Region steht Volker Weil, Platz 4 Corinna Salander und Platz 5 Thilo Scholpp. 
 
November 2018. Redaktion mag21
Copright Foto: PR/FDP Stuttgart

Keine Kommentare:

Kommentar posten