Mittwoch, 16. Januar 2013

Smarteyes ist umgezogen in Stuttgart. Jetzt am Standort Hirschstraße 16 beim Rathaus

Seit Mitte Januar 2013 hat die schwedische Optiker-Kette Smarteyes ein 125 qm großes Geschäft in der Stuttgarter Hirschstraße 16 eröffnet. Bislang residierte die Firma nahe der Königstraße, wo vor drei Jahren die erste Dependance in der Landeshauptstadt startete.

In der Hirschstraße, gleich beim Rathaus um die Ecke, ist ab sofort auch der Deutschland-Sitz des Unternehmens zu finden. Insgesamt hat Smarteyes bislang neun Filialen in Deutschland, bis Mitte 2013 sind sechs weitere Geschäfte geplant. Die Geschäftside ist ebenso einfach wie kundenfreundlich. Das Motto lautet: "Wir helfen den Menschen, Geld zu sparen".

Der Kunde erhält ein Komplettpaket, das Folgendes beinhaltet: Qualitäts-Brille inklusive hochwertiger Gläser, Sehtest, umfangreiche Beratung – und das alles zu einem günstigen Festpreis ab 49 Euro, Gleitsichtbrillen ab 149 Euro. So weiß der Kunde bereits vor dem Sehtest, was er am Ende für die fertige Brille zahlen wird.

Ende 2011 erhielt Smarteyes den Exportpreis der schwedischen Handelskammer in Deutschland, eine weitere Ehrung folgte 2012 durch Königin Silvia von Schweden, die das Unternehmen für sein Engagement zugunsten von Kindern auszeichnete. 

Mit Anspruch an Design: Smarteyes, Filiale Stuttgart

Fredrik Wistrand, Geschäftsführer Smarteyes: "In Stuttgart haben wir vor drei Jahren unser erstes Geschäft eröffnet, und das war genau die richtige Entscheidung. Unser Konzept wird sehr positiv angenommen, und wir hoffen, dass wir mit unserem Angebote viele Kunden erreichen, die einfach mal einen neuen Optiker testen wollen".


Die Meinungen von Kunden gehen allerdings auseinander bei Smarteyes: Einerseits sind die Preise unschlagbar, auch das Design der Modelle kann sich sehen lassen. Doch sind die Filialen sehr dünn mit jungem Personal besetzt, das oft kaum hinterherkommt und nur eine Basishilfe leistet – auch die Qualität des Materials unterscheidet sich deutlich von bekannten Markenprodukten. Anyway, Smarteyes ist eben ein Brillen-Discounter und kein Optiker-Fachgeschäft. Mit allen Vor- und Nachteilen. Das muss der Kunde wissen.

Januar 2013. Redaktion mag21
Copyright Fotos: PR/Smarteyes

Keine Kommentare:

Kommentar posten