Montag, 29. August 2011

Restaurant für Veganer in Stuttgart: coox & candy

Speisen für Veganer und Neugierige
In einem kleinen Seitengässchen mitten in Bad Cannstatt liegt das coox & candy. Das neue Restaurant bietet ausschließlich vegane Küche an. Das bedeutet, dass explizit auf Fleisch und tierische Produkte wie Eier oder Milch verzichtet wird. Auf der Speisekarte finden sich beispielsweise „Tofu-Gemüse-Maultaschen“, „Veggie-Hacksteak mit Spätzle“,  „Gegrillter Tofu auf Gemüsereis“ oder Hummus-Rosé mit Chicorée-Schiffchen zu finden.

Um eine fleischähnliche Konsistenz zu erreichen, wird mit Alternativprodukten wie Seitan oder Tofu gearbeitet und mit Gewürzen der Geschmack angeglichen. Aber auch Kuchen und feine Desserts gibt es im Lokal. Diese werden beispielsweise mit Sojamilch anstatt Kuhmilch angerührt.

Für Probierfreudige bietet es sich an, den Schlemmer-Brunch am Sonntagvormittag im coox & candy zu testen. Dieses Angebot können die Besucher von 10:30 Uhr an bis etwa 14 Uhr genießen. Das Motto lauet: All you can eat! Ein Heißgetränk (Tasse Kaffee oder Tee) gibt´s inklusive. Erwachsene zahlen 13,50 Euro, Kinder 7,50 Euro. Reservierung im Voraus ist empfehlenswert.

Betreiber des veganen Restaurants sind Kathrin Friedrich, Uta Späth und Thomas Hanewald. Beruflich sind die drei eigentlich Designerin, Laborantin und BWL-ler. Ihre Gemeinsamkeit liegt in der veganen Lebensform. Die Idee zur Gründung kam dem Trio, da es selbst oft Probleme hatte in der Region Stuttgart ein geeignetes Lokal für seine Esskultur zu finden. Als Quereinsteiger leiten sie nun das coox & candy in Bad Cannstatt. Dabei kochen, backen und servieren die Jung-Gastronomen auch selbst. Mit dem Restaurant haben sie sich einen kulinarischen Traum verwirklicht.

coox & candy: Sulzbachgasse 14, 70372 Stuttgart (Bad Cannstatt), Öffnungszeiten: Di-Do 11:30-22:30, Fr & Sa 11:30-1:00, So 10-22:30 Uhr, Tel: (0711) 50 44 60 04.
www.coox-candy.de

August 2011. Sabrina Harper/mag21-Redaktion
Copyright Fotos: coox & candy



Das Restaurant in der Altstadt von Bad Canstatt
Auch vegane Süßspeisen werden serviert



Keine Kommentare:

Kommentar posten