Dienstag, 18. Oktober 2011

Sana Herzchirurgie Stuttgart präsentiert sich der Öffentlichkeit: 23. Oktober 2011

Die Medizin rund um das Herz hat in den letzten Jahren sensationelle Fortschritte gemacht. Den Kardiologen stehen immer genauere Untersuchungsverfahren und differenziertere nichtchirurgische Behandlungsmethoden zur Verfügung. Auch in der Sana Herzchirurgie Stuttgart werden immer mehr patientenschonende Operationsverfahren erfolgreich durchgeführt.

Doch wie laufen dien innovationen OP-Verfahren genau ab? Welche Leistungen können Patienten in der Sana Herzchirurgie Stuttgart erwarten? Mehr dazu gibt es beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 23.10.2011. Von 14 bis 18 Uhr  können Interessierte, Patienten und Angehörige einen Blick hinter die Kulissen der Herzmedizin werfen. Wo? In der Sana Herzchirurgie, Herdweg 2, 70174 Stuttgart und der Klinik für Herz- und Gefäßkrankheiten des Katharinenhospitals, Kriegsbergstraße 60, 70174 Stuttgart. Beide Bereiche liegen nur wenige Meter voneinander entfernt in der Innenstadt.

Zum Programm: Alle 30 Minuten finden Rundgänge statt durch die neue Bettenstation mit Intermediate-Care-Bereich und den hochmodernen Hybrid-OP-Saal der Sana Herzchirurgie – eine Synthese aus einem komplett ausgestatteten herzchirurgischen Operationssaal und einem vollwertigen Herzkatheterlabor. Im Katharinenhospital können die Besucher faszinierende Bilder des Herzens, die ein hochmoderner Kernspin-Tomografen erzeugt, betrachten, das Herzkatheterlabor und die Elektrophysiologie besuchen sowie alles rund um den Herzschrittmacher, das EKG und die Gefäßmedizin erfahren.

Außerdem informieren Herzspezialisten in Vorträgen beispielsweise über Bypass- und Herzklappenoperationen oder beantworten die Frage, wie viel Bewegung ein (krankes) Herz verträgt und wie viel es braucht. 

Oktober 2011. Redaktion mag21 
Copyright Foto: Sana Herzchirurgie GmbH


Keine Kommentare:

Kommentar posten