Freitag, 7. Oktober 2011

PALAZZO Gourmet-Theater kommt wieder nach Stuttgart

„Es ist angerichtet...“, heißt es ab dem 4. November 2011 in Stuttgart – dann öffnet der Harald Wohlfahrt PALAZZO an 90 Abenden wieder die Türen seines Spiegelpalastes auf dem Cannstatter Wasen. Die einzigartige Mischung aus Haute Cuisine und erstklassigem Entertainment macht den Besuch bis zum 27. Februar 2012 zu einem einmaligen Erlebnis – das wird auch in der kommenden, der achten Spielzeit in Stuttgart nicht anders sein.

Mehr als 180.000 Gäste haben sich in den vergangenen sieben Jahren bereits im Stuttgarter PALAZZO verwöhnen lassen, das exquisite Gourmet-Menü und die unterhaltsame Show genossen. Das Erfolgsrezept von PALAZZO lautet: Die Grundzutaten des Programms wie das köstliche Essen, die unterhaltsame Show und die außergewöhnliche Atmosphäre bleiben im Kern konstant, dennoch bringt jede neue Spielzeit neuen Spaß und Genuss.

PALAZZO präsentiert erneut eine komplett neue Show, die eigens für die kommende Spielzeit in Stuttgart zusammengestellt wurde und noch nie zuvor in einer anderen Stadt zu sehen war: „Viva la Diva“ ist – wie es der Name bereits erahnen lässt – nicht gerade von Understatement oder gar Bescheidenheit geprägt. So wird der holländische Entertainer Reinier Groustra, wie auch die Addis Brothers aus Äthopien mit ihrer einmaligen Show die Gäste begeistern. Des Weiteren werden Artisten wie Duo Laos aus Argentinien ihre Akrobatik und Flexibilität vorführen. Die Liste füllt sich mit Comedy, Gesang von Elisabeth Markstein, Hula-Hoop-Auftritten von Elena Skvirskaya aus Russland und vielen weiteren atemberaubenden Attraktionen.

Wie in den Jahren zuvor, wird auch das neue Vier-Gang-Menü in Stuttgart die Handschrift von Meisterkoch Harald Wohlfahrt tragen, der wieder ganz besondere Kompositionen für PALAZZO ersonnen hat: Der erste Gang ist ein Quartett von Meeresfrüchten mit einem Croustillant auf Avocado-Dip, einer Roulade von Rotzunge und Hummer auf asiatischem Nudelsalat, einem kleinen Salat von Meeresfrüchten in Limonen-Oliven-Marinade sowie gebackener Garnele auf Ananas-Mango Chutney. Auf diese köstliche Vorspeise folgt eine confierte Lachsschnitte auf mit Ingwer aromatisiertem Kürbiskompott und leichtem Muskatkürbis-Schaum als Zwischengang. Zum Hauptgang erwartet die Gäste das Beste vom Kalb mit Kalbsfilet und geschmorten Kalbsbäckchen sowie getrüffeltem Wirsing-Kartoffelstampf an Estragonjus. Den süßen Abschluss bildet leckere Dessertkreationen mit Ananas-Carpaccio in Limonen-Vanillemarinade mit einem Sorbet von exotischen Früchten, Kokosschaum, Joghurt und Himbeer-Granulat. Zudem wird es ein vegetarisches Vier-Gänge-Gourmet-Menü geben.

Über den Meisterkoch:
Harald Wohlfahrt – 1955 in Loffenau bei Baden-Baden geboren - ging nach dem Abschluss seiner Lehre im Mönchs Posthotel in Bad Herrenalb zunächst in das bekannte Restaurant Stahlbad in Baden-Baden und kam dann 1976 das erste Mal in das Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn. In den folgenden Jahren perfektionierte Harald Wohlfahrt sein Können bei bedeutenden Köchen, unter anderem bei Alain Chapel in Myonnais.
Meisterkoch Harald Wohlfahrt

Heute gehört Harald Wohlfahrt zweifelsfrei zu den größten Koch-Künstlern der Gegenwart und feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum als Küchenchef der Schwarzwaldstube im Hotel Traube Tonbach in Baisersbron. Der 54-jährige steht unangefechtet an der Spitze der deutschen Kochelite. Die Liste seiner Auszeichnungen und Preise ist lang und reicht von sagenhaften 19,5 Punkten im Gault Millau über sensationelle drei Sterne im Guide Michelin bis zum Titel „Bester Koch des Jahres“. Seit 2001 kreiert Harald Wohlfahrt Gourmet-Menüs für PALAZZO, neben Stuttgart war er unter anderem für die Standorte Hannover, Hamburg, Mannheim, Würzburg, Nürnberg, Frankfurt und München aktiv.

Adresse:
Mercedesstraße, 70372 Stuttgart, Service-Hotline: 01805 – 388 883.
Beginn: 
Di-Sa um 19.30 Uhr, So um 18 Uhr, montags spielfrei
Preise: 
Manege- und Logeplätze ab 119€, Rangplätze ab 99€ und Bühnenplätze ab 79€.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.palazzo.org

Oktober 2011. mag21-Redaktion
Copyright Fotos: PALAZZO

Keine Kommentare:

Kommentar posten